Stiftung AtemWeg: Journalistenpreis 2017

Ehrung für zwei herausragende Reportagen zu den Themen Faszination Atmen und Mukoviszidose
Stiftung Atemweg Journalistenpreis 2017

Die Preisträgerinnen des Journalistenpreises 2017 der StiftungAtemweg, Verena Mayer und Diana Laarz (vorne rechts)

Feierliche Preisverleihung am 12. Juni 2018: Zum zweiten Mal luden der Verein der Freunde und Förderer des Helmholtz Zentrums München und die Stiftung AtemWeg in den Ehrensaal des Deutschen Museums. Ausgezeichnet wurden zwei Reportagen der Journalistinnen Verena Mayer (SZ-Magazin) und Diana Laarz (Geo Magazin), die sich mit dem Thema Atmung beschäftigen. Der Stiftungsvorstand und Ärztliche Direktor der Lungenfachklinik Gauting, Prof. Jürgen Behr, erklärte in seiner Laudatio: „Diana Laarz gibt in ihrem Beitrag `Ein…und aus…und ein´ einen fundierten und breitgefächerten Einblick in unser sensibelstes Organ und zeigt eindringlich, wie dringend wir unseren Atem brauchen. Verena Mayer porträtiert einfühlsam eine mutige Frau, die ihre Mukoviszidose-Erkrankung jahrelang verheimlichte. Ihr Artikel `Die Rolle ihres Lebens´ berührt. Ohne Voyeurismus und Melodramatik.“ 

Den mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Preis überreichte Jörgen Wißler, Geschäftsführer der Asklepios Lungenfachklinik Gauting. Die Klinik hat den Preis mitfinanziert. Wißler sagte dazu: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Finanzierung des Journalistenpreises der Stiftung AtemWeg dazu beitragen können, die Menschen für Ihre Lunge zu sensibilisieren und ihnen so schneller und effektiver helfen können.

Mit seinem höchst unterhaltsamen und informativen Vortrag zum Thema „Humor hilft heilen“ brachte der bekannte Arzt, Autor und Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen die Anwesenden zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken über Wunder, Medizin und Magie. Jeder Gast konnte sich im Anschluss von der Kraft des Humors selbst überzeugen – Dr. Eckart von Hirschhausen schenkte jedem Gast eine rote Nase für den Selbstversuch!   Dr. Michael Mihatsch, Ministerialdirigent des Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, hob in seinem Grußwort die immense Bedeutung der Arbeit gemeinnütziger Vereine und Stiftungen für die Forschung hervor.

Möchten Sie mehr über die Arbeit der Stiftung AtemWeg wissen? Dann hier entlang ...
 

Wir verwenden Cookies um Ihnen den Besuch der Webseite so angenehm wie möglich zu machen. Wir benötigen Cookies um die Dienste ständig zu verbessern, bestimmte Features zu ermöglichen und wenn wir Dienste bzw. Inhalte Dritter einbetten, wie beispielsweise den Videoplayer. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Wir verwenden unterschiedliche Arten von Cookies. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cookie-Einstellungen zu personalisieren:

Einstellung anzeigen.
In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Dort können Sie Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.